Get Adobe Flash player
Remember Alte Grube 2012
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

BKZ vom 03.12.12

Eine Reise zurück in die eigene Jugend

„Remember Alte Grube“-Party in der Auenwaldhalle – Erinnerungen an den Kultschuppen der Siebziger und Achtziger
Für einen Abend zurück in die gute alte Zeit: In der Auenwaldhalle erinnerten sich hunderte Partygänger aus der Region an ihre Jugend und an die legendäre ALte Grube in Backnang. Der Disco-Club Oberbrüden hatte zur „Remember Alte Grube“-Party eingeladen.

Dicke Luft und Musik von
echten Schallplatten: Wie früher eben.
Die Alte Grube-Party war ein Knaller.Foto: J. Fiedler
AUENWALD/BACKNANG (wa). So klein ist die Halle ja nun wirklich nicht, aber bisweilen wurde es eng an diesem Samstagabend. Das Alte Grube-Revival lockte viele Junggebliebene nach Unterbrüden. DJ Ernst („Ernest“), der schon in den Siebzigern in dem heute legendären Backnanger Schuppen auflegte, war mit von der Partie und sorgte mit Unterstützung der Plattenleger vom Disco-Club für Stimmung. Klar, dass die Musik eher rückwärts gewandt war: Handgemachter, ehrlicher Rock, dazu die Songs der Neuen Deutschen Welle. Man konnte eintauchen in die alten Zeiten, in die eigene Jugend. Back to the roots. Kein Wunder, dass das Durchschnittsalter der Besucher eher gehoben war. Viele Geschichten von damals wurden ausgetauscht: Weißt Du noch? Man erinnerte sich an durchtanzte Nächte und an den Auftritt klangvoller Namen. Wehmut war sicher auch dabei, ist die Alte Grube doch längst Geschichte und seit einiger Zeit auch im ganz praktischen Sinne nicht mehr existent.
Ach, wie schön kann retro sein! Die Alte Grube in Backnang und der Disco-Club Oberbrüden, das passt ja irgendwie auch perfekt zusammen, und das nicht nur altersmäßig. Der Erfolg des Alte Grube-Erinnerns lässt jedenfalls die Frage aufkommen, ob man so etwas nicht öfter feiern sollte. Hätte man am Samstag gefragt, wäre die hundertfache Antwort „Ja“ gewesen.